Gottesdienst aus Magdeburg

24.05.2009 - 09:30 UHR
katholischer Gottesdienst
Die Welt verstehen, eine christliche Welt gestalten
Download

Im Juni 2009 jährt sich zum 875. Mal der Todestag des Heiligen Norbert von Xanten. Als Wanderprediger und Eremit gründete er den Prämonstrantenser-Orden. Von 1126 bis zu seinem Tod im Jahre 1134 war er Erzbischof von Magdeburg. Dort wurde er zum unnachgiebigen Reformer. Er propagierte eine allgemeine Kleriker- und Kirchenreform, stellte etablierte Besitzstände in Frage und foderte die Einhaltung des Zölibats.

 

Die Magdeburger Gemeinde St. Petri und die Studentengemeinde, die sich in den Räumen der St. Petri-Gemeinde trifft, feiern dieses Jubiläum aus einem doppelten Grund: Mit dem Heiligen Norbert von Xanten verbinden sie die Erinnerung an einen bedeutenden Erzbischof ihrer Heimatstadt Magdeburg und an den Gründer des Prämonstratenser-Ordens, dem heute die Seelsorge ihrer Gemeinde obliegt.

 

Gestaltet wird der Gottesdienst gemeinsam von Mitgliedern der St. Petri-Gemeinde und der Studentengemeinde. Dr. Clemens Dölken hat die liturgische Leitungs des Gottesdienstes. Musikalische Unterstützung erhält er vom Chor der Studentengemeinde und der Band "Con Takt" unter musikalischer Leitung von Matthias Hucke. Die Orgel spielt Stefan Weise.