Gottesdienst aus Basthorst

25.01.2009 - 09:30 UHR
evangelischer Gottesdienst
WAS ICH GLAUBE - GEMEINSAM LASTEN TRAGEN

aus der St. Marien Kirche zu Basthorst

mit Pastorin Kirsten Sattler, Hofagao Kaia, Kiri Hamberger, Pastor Martin Krieg, Gisela Wruck, Pastorin Maren Wichern, St. Marien-Chor Basthorst unter der Leitung von Bianca Oldenburg, Orgel: Maximilian Nagode, Flöte: Antje Tholen, Trommeln: Kiri Hamberger und weiteren Gästen

 

 

Papua-Neuguinea ist für die meisten hierzulande ein fremdes, exotisches Land.

Für die Menschen in der evangelischen Kirchengemeinde in Basthorst (Schleswig-Holstein) ist das anders.

Denn seit einigen Jahren verbindet sie eine Partnerschaft mit einer lutherischen Gemeinde in dem südpazifischen Inselstaat.

 

Im ZDF-Fernsehgottesdienst am 25. Januar werden Christen aus Deutschland und aus Papua-Neuguinea berichten, wie ihr gemeinsamer Glaube über alle kulturellen Unterschiede hinweg ein einigendes Band ist.

Zentrales Symbol in diesem Gottesdienst ist ein sogenanntes Bilum, das traditionelle Tragetuch der Frauen in Papua-Neuguinea.

Es erinnert zum einen an die Lasten, die besonders die Frauen in diesem Entwicklungsland tragen.

Zum anderen zeigt es, wie die Verbindung im Glauben es möglich macht, Lasten und Freuden gemeinsam zu tragen.

 

In der Predigt werden Pastorin Kirsten Sattler (Basthorst) und die Theologin Hofagao Kaia (Papua-Neuguinea) das Gottesdienstthema aus ihren unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Der Fernsehgottesdienst aus Basthorst ist damit zugleich eine Einstimmung auf den Weltgebetstag, dessen Partnerland in diesem Jahr Papua-Neuguinea ist. (sf)